Die Leuchten-Trends 2020/21

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende, die Tage werden kürzer – der Herbst klopft schon vorsichtig an unsere Tür und läutet die kühlere Jahreszeit ein, in der wir wieder mehr Zeit daheim verbringen. Um Ihr Zuhause während der dunklen Tage gemütlich einzurichten, darf eines nicht fehlen: eine stimmungsvolle Atmosphäre. Wir stellen Ihnen hier die Leuchten-Trends der Saison vor und zeigen Ihnen, wie Sie die neuen Leuchten und angesagten Klassiker von Umage, Northern, Menu, Artemide, Louis Poulsen & Co. stilsicher kombinieren.

Das sind die Leuchten-Trends 2020/21:

  1. Klare Formen
  2. Warme Farben
  3. Nachhaltige Materialien
  4. Metallischer Glanz
  5. Direkte Sicht auf das Leuchtmittel

1. Klare Formen – weniger ist mehr

In dieser Saison steht das Licht im Fokus – die Formen nehmen sich zurück. Sind es bei der Dekoration die organischen Formen, die uns inspirieren, begeistern uns die Leuchten-Neuheiten mit ihrer klaren Optik und dem deutlichen Lichtspiel.

Tolomeo Mega LED-Stehleuchte von Artemide

Ob Wandleuchte, Stehleuchte oder Deckenleuchte – Hersteller wie Northern und Artemide präsentieren Modelle mit geradliniger Formgebung, die angeschaltet für eine warme Atmosphäre sorgen und auch ausgeschaltet mit ihrer starken Ausdruckskraft den Raum zum Strahlen bringen.

Die Northern - Gear Stehleuchte neben dem Bett

2. Warme Farben – Leuchten in den warmen Farben des Herbstes

Im Herbst und Winter 2020/21 holen wir uns die warme Gemütlichkeit mit farbenfrohen Leuchten in unser Zuhause. Leuchtenschirme in kräftigen Rot-, Orange- und Gelbtönen erinnern an die bunten, herabfallenden Blätter, die uns im Herbst draußen verzaubern, und bringen so selbst in der dunklen Jahreszeit Wärme und ein einladendes Ambiente in unsere vier Wände.

Asteria Mini LED-Pendelleuchte von Umage in safrangelb

Das dänische Label Umage, zum Beispiel, präsentiert seine beliebte Asteria Leuchte jetzt auch in Gelb, einem neuen Rostrot-Ton und sattem Dunkelgrün, die so tolle Farbakzente in reduzierten Wohnungen setzt.

Die Louis Poulsen - PH 5 Pendelleuchte in hues of orangeUnsere Empfehlung für Sie:Louis PoulsenJetzt ansehen!

3. Nachhaltige Materialien – für natürlich warmes Licht

Im Trend für das kommende Jahr liegen vor allem natürliche Materialien, wie Holz, Bambus, Rattan oder Leinen. Das Beste: Gefertigt aus Naturmaterialien, lassen die Leuchten das Licht noch wärmer aussehen und tragen maßgeblich zum Wohlfühlfaktor bei. Hersteller wie Broste Copenhagen, HKliving und Umage setzen in dieser Saison voll auf die Leuchten in natürlicher Boho-Optik, die selbst ausgeschaltet zum optischen Highlight in Wohnzimmer, Schlafzimmer & Co. werden.

Die Bambus Pendelleuchte Ball, Ø 60 cm, natur und der Twister Sessel, crème von HKliving im Wohnzimmer

Unser Tipp: Kombinieren Sie die Leuchten mit Accessoires in Naturtönen – so erschaffen Sie ein einheitliches Bild ganz im Sinne des Soft-Minimalisms. Einen besonders harmonischen Look kreieren Sie mit Leuchtenserien, wie der Hashira Kollektion von Menu, die angelehnt ist an den japanischen Stil und aus Leinengewebe produziert wird.

Hashira Leuchten Serie von Menu

4. Metallischer Glanz – industrielle Akzente setzen

Nach wie vor liegen Leuchten aus Chrom, Messing und Kupfer im Trend. Die metallischen Leuchten bringen Glanz in Ihr Zuhause und reflektieren das Licht – ein absoluter Eyecatcher.

Die Stehleuchte Precise, messing von House Doctor zeichnet sich durch klare, minimalistische Formen aus

Schon eine kleine Tischleuchte mit Messingdetail, wie die Laguna 26 von Artemide, genügt, um dem Raum angesagtes Flair zu verleihen und ausgewählte Ecken in Szene zu setzen. Wer es auffälliger mag, greift zu Varianten, die komplett aus metallischem Material gefertigt sind, oder großen Designs, wie der PH Artichoke in Kupfer von Louis Poulsen.

5. Die direkte Sicht auf das Leuchtmittel – der industrielle Look

Inspiriert vom Industrial Style verkörpern die neuen Leuchten ganz ohne Leuchtenschirm oder mit einem Schirm ganz aus Glas einen rustikalen, cleanen Look, der dem Raum einen Hauch von Loft-Flair verleiht.

Die Stone Lamp Tischleuchte von Menu

Ist der Glaskörper aus Rauchglas, sorgen die Designs für den gemütlichen Retro-Look der 60er- und 70er-Jahre. Die dezenten Leuchten präsentieren die Leuchtmittel mit Stolz und rücken damit die umliegenden Möbel in den Vordergrund.

Kobe Pendelleuchte von Frandsen

Besonders im Trend: Pendelleuchten, die möglichst niedrig über dem Ess- oder Beistelltisch angebracht werden und so noch mehr in den Fokus rücken.

Lyss Tischleuchte, almond matt von Frandsen
Belle Pendelleuchte Ø 33 cm von David Trubridge in beidseitig natur
Asteria LED-Tischleuchte Ø 31 x H 41,5 cm von Umage in ruby red
Silvia Mini Lampenschirm, Bronze von Umage
Birdy Stehleuchte von Northern in schwarz / Messing
Gople Pendelleuchte Ø 21 x H 42 cm von Artemide in Kupfer
Sabbie Bambus-Lampenschirm, Ø 42 x H 40 cm, natur von Broste Copenhagen
Ball Pendelleuchte Ø 18 cm, Kupfer gebürstet matt / weiß von Frandsen
Reverse Tischleuchte, Ø 24 x H 30 cm, Messing brüniert / Travertin-Stein von Menu
Zamba Bambus-Lampenschirm, Ø 40 x H 46,5 cm, natur von Broste Copenhagen
PH 5 Pendelleuchte von Louis Poulsen in Messing
Dokka Pendelleuchte von Northern in rost
Kina Pendelleuchte Ø 60 cm von David Trubridge in natur/weiß
Carrie LED Lamp von Menu in Burned Red
 
 

Entdecken Sie unsere Leuchten-Neuheiten, finden Sie Ihren persönlichen Lieblings-Trend und bringen Sie Licht in die dunkle Jahreszeit. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei und einen gemütlichen Herbst!

Beitrag vom 03.09.2020, von Isabelle Diekmann

Ähnliche Beiträge