Interview mit Designerin Rikke Frost

Atelier, Bloggerbild Rikke Frost

Mit ihren nachhaltigen und funktionalen Designs, denen sie individuell das gewisse Etwas verleiht, überrascht Designerin Rikke Frost Wohndesignbegeisterte auf der ganzen Welt. Wir haben die dänische Designerin zum Interview getroffen und mit ihr über ihren TV-Auftritt bei „Denmark´s Next Classic“ und die CALEO Leuchte in Zusammenarbeit mit Le Klint gesprochen. Zudem konnten wir ihr ein paar wertvolle Tipps zum Thema Beleuchtung entlocken.

Wolltest du schon immer Designerin werden?
Nein, aber ich habe schöne Dinge und gute Handwerkskunst schon immer geliebt. Als Kind habe ich viel gebastelt und gemalt, aber erst als Erwachsene entwickelte sich daraus bei mir ein Berufswunsch.

Wo und wie wohnst du?
Ich wohne in einem 160 m² großen Stadthaus in Aarhus, Dänemark, zusammen mit meinem Mann und meinen zwei Kindern.

Beschreibe deinen Einrichtungsstil in drei Worten.
Alt. Neu. Gemixt.

Atelier, Bloggerbild Rikke Frost

Beschreibe einen typischen Arbeitstag.
Meine Arbeitstage sind immer sehr unterschiedlich – und genau das liebe ich an meinem Job. Den einen Tag sitze ich da und recherchiere oder zeichne, den anderen Tag besuche ich Metall- oder Holz-Workshops und arbeite an Prototypen und Modellen.

Erzähl uns mehr über dein Studio.
Mein Studio liegt im Hafen von Aarhus in einer alten Lagerhalle. Es bietet eine der besten Aussichten auf die Stadt und ich liebe es, von dort aus den Alltag zu beobachten. In der Ecke gibt es jede Menge andere kreative Firmen. Mein Studio teile ich mir mit einem Architekten.

Was macht deine Designs so besonders?
Ich strebe immer danach, nachhaltige, funktionale und einfache Möbelstücke mit einem besonderen Twist zu entwerfen. Gemeinsam mit meinen Kunden versuche ich immer umweltfreundliche Lösungen zu entwickeln.

Verde Couchtisch von Woud

Wo lässt du dich inspirieren?
Ich verliebe mich oft in Materialien oder Herstellungsmethoden, die mich dann zu neuen Designs inspirieren.

Du hast bereits mit bekannten Marken wie Skagerak und Woud zusammengearbeitet. Was ist dir bei einer solchen Kooperation besonders wichtig?
Teamwork. Die Chemie zwischen mir und dem Label muss einfach stimmen und wir müssen uns gegenseitig vertrauen können.

Atelier, Bloggerbild Rikke Frost

In der Fernsehsendung „Denmark’s Next Classic“ hast du die CALEO Leuchte für Le Klint entworfen. Die Zuschauer konnten dich dabei verfolgen – keine typische Alltagssituation, oder?
In der Fernsehsendung hatten wir immer nur drei Wochen für jedes Projekt. Bei der Leuchte waren es sogar noch weniger Tage wegen der Weihnachtsfeiertage, an denen es schwierig ist, Leute zu finden, die einem helfen. Deshalb habe ich praktisch gedacht – ich musste etwas aus einem Material entwerfen, mit dem ich auch allein zurechtkomme.

Mir kam Papier in den Sinn und ich rief bei Le Klint an und fragte, ob sie gemeinsam mit mir an diesem verrückten Projekt arbeiten wollen. Ich habe dem Label eine wirklich schlechte erste Skizze gesendet. Aber sie haben trotzdem zugesagt, weil es etwas Neues war, was sie zuvor noch nie gesehen haben.

Atelier, Bloggerbild Rikke Frost

Was macht die CALEO so besonders?
Die Falten der CALEO sind horizontal angeordnet. Meine ursprüngliche Idee dabei war es, eine Leuchte zu entwerfen, die geöffnet werden kann, um noch mehr Licht abzugeben. Diese Idee ließ auch den Metallbogen der Leuchte entstehen. Die braunen Linien auf dem Papier verstärken den Pleated Look – sowohl im eingeschalteten als auch im ausgeschalteten Zustand. Ich freue mich sehr, mit einem dänischen Label zusammenzuarbeiten, das noch immer einen großen Wert auf traditionelle Handwerkskunst legt.

Du hast schon mehrere Design Awards gewonnen. Auf welchen bist du besonders stolz?
Auf den German Design Award für den Griff „Edge Filigree“ in Zusammenarbeit mit Furnipart. Ich bin sehr dankbar, weil Furnipart an meine Vision geglaubt hat, obwohl sie ganz anders war als die bisherigen Arbeiten der Firma. Sie haben etwas riskiert und wir alle wurden dafür belohnt. Das hat mir noch mehr Selbstvertrauen für zukünftige Arbeiten gegeben.

Der Woud - Haak Garderobenhaken, Eiche / schwarz zu mehreren an der Wand

Welche Rolle spielt Licht in deinem Zuhause?
Wir haben immer zu wenig Licht in unserem Haus und versuchen mehr Helligkeit in unser Zuhause zu bringen. Wenn man in Skandinavien wohnt, ist Licht einfach essenziell für das Wohlbefinden.

Welche Eigenschaften muss eine Leuchte für dich mitbringen?
Kommt ganz auf den Zweck an. Eine Leuchte für eine gemütliche Atmosphäre sollte mit ihrem Design überzeugen, auch wenn sie gerade nicht in Gebrauch ist. Am Arbeitsplatz muss es keine Statement-Leuchte sein. Die Arbeitsbeleuchtung muss einfach ihre Aufgabe erfüllen, ohne dass man sie großartig wahrnimmt.

Woud - Annular LED Pendelleuchte

Auf was sollte man beim Leuchtenkauf achten?
Auf die Funktion, die Umgebung und ob sie zu den Dingen passt, die bereits im Raum vorhanden sind.

Was sind deine persönlichen und deine beruflichen Ziele?
Ich möchte weiterhin neue Dinge lernen und entdecken. An dem Tag, an dem ich meinen Job nicht mehr liebe, werde ich mir etwas Neues suchen. Mein Traum ist es, irgendwann sagen zu können, dass ich einen echten Designklassiker entworfen habe. Etwas, das langlebig ist und mehrere Generationen überdauert.

Liebe Rikke, herzlichen Dank für deine Zeit und das spannende Interview!

http://www.rikkefrost.dk/

Beitrag vom 04.11.2019

Alle Beiträge der Kategorie Behind the Scenes

Ähnliche Beiträge