Muuto Designer Johan van Hengel im Interview

„Mein Ziel ist es, etwas Einfaches zu finden, das einen Entwurf einzigartig macht.“

Atelier, Bloggerbild Johan van Hengel

Spätestens seit seiner Zusammenarbeit mit Muuto ist Johan van Hengel eine feste Größe in der Designwelt. Der niederländische Designer ist bekannt für seinen logischen und investigativen Ansatz, mit dem er alltägliche Dinge in einen neuen – ästhetischen und funktionalen – Kontext stellt, der seine Betrachter auf subtile Art überrascht. Wir haben Johan van Hengel in seinem Designstudio in Rotterdam besucht und mit ihm über seine Werte, die Bedeutung von Einrichtung sowie die Entstehung der neuen Folded Shelves gesprochen.

Lieber Johan, auf deiner Website wirst du als „Problemlöser“ beschrieben. Mit einem logischen Ansatz willst du Alltagsgegenstände bereichern. Ist es diese Vision, die dich zum Design gebracht hat oder hat sie sich im Laufe der Jahre entwickelt? Erzähl uns etwas über deinen Werdegang!

Als kleiner Junge habe ich nie wirklich mit Spielzeug gespielt, sondern immer lieber selbst Dinge gebastelt – zum Beispiel ein Gewürzregal aus einem Teil einer alten Leiter. Schon damals habe ich immer an die Funktionalität der Objekte gedacht.

Atelier, Bloggerbild Johan van Hengel

Später habe ich Industriedesgin in Den Haag studiert, wo es vor allem darum ging, Probleme zu lösen und die Funktion der Dinge innerhalb der Grenzen von Technik und Kosten zu verbessern.

Und dennoch überzeugen deine Designs nicht nur mit ihrer Funktionalität. Die Optik scheint auch eine zentrale Rolle für dich zu spielen …

Im Studium war das Aussehen der Produkte zweitrangig, aber ich persönlich habe immer viel Wert darauf gelegt, dass die Dinge, die ich entwerfe, auch gut aussehen. Während eines Sommerkurses in Mailand habe ich dann die Welt des Möbeldesigns kennen und lieben gelernt und viele Vorlesungen dazu besucht – das hat mir die Augen geöffnet.

Danach fing ich einen Job im Studio von Khodi Feiz an, wo ich alles über Formen und Proportionen lernte und meine Vision immer mehr Gestalt annahm.

Showroom, Bloggerbild Johan van Hengel

Worauf legst du bei deinen Entwürfen außerdem wert? Was ist dir bei deinen Produkten besonders wichtig?

Mein Ziel ist es immer, etwas Einfaches zu finden, das einen Entwurf einzigartig macht. Etwas, das ganz natürlich und logisch wirkt, wenn man es sieht und das zur Ästhetik des Designs beiträgt – für eine möglichst lange Zeit.

Welche Rolle spielt Einrichtung in deinem Leben? Und wie würdest du deinen persönlichen Einrichtungsstil beschreiben? Wie und wo lebst du?
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Einrichtung die Stimmung beeinflussen und dafür sorgen kann, ob man sich wohl fühlt oder nicht. Ich betrachte meine Produkte als eine Art Zutat, um die Atmosphäre des Raumes zu verbessern oder zu komplettieren.

Und wie würdest du deinen persönlichen Einrichtungsstil beschreiben? Wie und wo lebst du?
Ich arbeite und lebe in Rotterdam. Meinen Einrichtungsstil würde ich als relativ minimalistisch und aufgeräumt beschreiben – mit Naturtönen und warmen Farben. Ich lasse mich leicht von Unordnung ablenken. Ein minimalistisch und aufgeräumter Raum hilft mir dann, meine Gedanken zu sortieren.

Atelier, Bloggerbild Johan van Hengel

Hast du Vorbilder?

Es gibt so viele großartige Designer, die ich für ihre Arbeit bewundere – da ist es schwer, einen auszuwählen. Auch wenn ich viele Designer aus vergangenen Zeiten verehre, gucke ich lieber darauf, was in der Gegenwart passiert.

Am Anfang meiner Karriere habe ich Jasper Morisson für seine einfachen und logischen Designs bewundert, Konstantin Grcic und Stefan Diez für ihre innovativen und radikaleren Ansätze, Ronan & Erwan Bouroullec für ihr Feingefühl.

Showroom, Bloggerbild Johan van Hengel

Die Folded Shelves, die du für Muuto entworfen hast, sind mittlerweile feste Größen in der Designwelt. Was war die Idee dahinter und was macht sie so besonders?

Bei dem Entwurf der Folded Shelves hat mich ein abstraktes Gemälde inspiriert, bei dem es so aussieht, als würden die Oberflächen überlappen und Schatten werfen. Dieses Prinzip wollte ich auf ein Objekt übertragen, um damit verschiedene Gegenstände präsentieren und ordnen zu können.

Das Besondere an den Folded Shelves ist die Verarbeitung und Biegung des Metalls. Wir haben eine Technik entwickelt, mit der wir das Regal aus nur einem einzigen Stück Stahl herstellen, und damit ein Produkt kreiert, das neuartig aussieht. Denn so etwas hat es zuvor noch nie gegeben. Trotzdem wirkt es logisch und ist absolut intuitiv in seiner Funktion.

Showroom, Bloggerbild Johan van Hengel

Nun gibt es neue Varianten der beliebten Regale. Erzähl uns, wie es zur Farb- und Größenauswahl gekommen ist.

In Abstimmung mit Muuto dachte ich, dass es spannend wäre, eine kleinere Variante zur Familie hinzuzufügen – für eine größere Vielfalt. Eine Hochkant-Variante zu entwerfen hat sich logisch angefühlt. Dank der Proportionen kann man viele kleine Dinge in dem Regal verstecken – oder sie darauf dekorieren.

Small Folded Shelve 51 x 22 cm von Muuto in Grau
Folded Shelves 29.5 x 40 cm von Muuto in burnt orange
Small Folded Shelve 51 x 22 cm von Muuto in Schwarz
Folded Shelves 29.5 x 40 cm von Muuto in oliv
Folded Shelves 96 x 13 cm von Muuto in light terracotta
Folded Shelves 29.5 x 40 cm von Muuto in grau
Folded Shelves 96 x 13 cm von Muuto in blau-grau
 
 

Farbtrends verändern sich ständig, also ist es schön, immer wieder neue Farben zu ergänzen und den Regalen eine neue Identität zu geben. Die Farbpalette von Muuto hat sich verändert, seitdem wir die Folded Shelves erstmalig gelauncht haben.

Atelier, Bloggerbild Johan van Hengel

Jetzt haben wir Nuancen aus dem Farbuniversum von Muuto ausgewählt, die perfekt zu den ursprünglichen Varianten passen und sie ergänzen. Denn die verschiedenen Folded Shelves lassen sich toll kombinieren.

Was würdest du sagen: Zu welchem Einrichtungsstil passen die Folded Shelves am besten und wie/wo dekorierst du die Regale persönlich am liebsten?

Ich habe ein Folded Shelve schon in verschiedenen Räumen genutzt. Das Gute ist, dass es sich ganz leicht an verschiedene Umgebungen anpasst. Wenn man Lust hat, Dinge zu verändern und umzudekorieren, kann man es ganz einfach in einem anderen Zimmer anbringen und schon wirkt es anders und neu. Ich hatte es zuerst im Flur, mittlerweile in meinem Schlafzimmer und als nächstes soll es in die Küche.

Showroom, Bloggerbild Johan van Hengel

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit Muuto und was glaubst du, wieso die Marke so gut zu dir und deinen Designs passt?

Ich habe den Kontakt zu Muuto auf der Mailänder Möbelmesse geknüpft. Muuto hat die Regale entdeckt und war daran interessiert, sie gemeinsam weiterzuentwickeln und sie passend für verschiedene Wohn- und Raumsituationen zu machen. Danach fing die Zusammenarbeit in Rotterdam und Kopenhagen an.

Restore Aufbewahrungskorb von Muuto in Rose MelangeUnsere Empfehlung für Sie:MuutoJetzt ansehen!

Wir teilen die gleichen Werte: Wir achten vor allem auf die Funktionalität und die Schlichtheit eines Produktes und suchen immer nach neuen Perspektiven für ein Design.

Was glaubst du: Welchen Beruf würdest du ausüben, wenn du kein Designer wärst?

Ich glaube, ich wäre Physiotherapeut oder etwas in die Richtung. Ich mag es, die Funktion von Dingen zu verbessern und Probleme zu lösen. Außerdem arbeite ich gerne mit meinen Händen.

Möbel- und Produktdesigner Johan van Hengel

Welche Trends beobachtest du momentan im Interior-Design und welcher gefällt dir am besten?

Mich faszinieren mutige Inneneinrichtungen – mit viel Farbe und skulpturalen Möbelstücken. Ich mag es, wenn Formen und Farben wie eine Collage wirken. Momentan sehe ich jede Menge dunkles Interieur, das eine gedimmte und warme Atmosphäre im Raum kreiert. Dabei kann man gut entspannen und herunterkommen.

Ich selbst bevorzuge für mein Zuhause aber immer noch eine helle Einrichtung mit vielen natürlichen Materialien und Farben – denn die geben mir Energie und sorgen für einen klaren Kopf.

Lieber Johan, vielen Dank für die Einblicke in deine Arbeit und die Vorstellung der neuen Folded Shelves!

Beitrag vom 14.10.2019, von Isabelle Diekmann

Alle Beiträge der Kategorie Behind the Scenes

Ähnliche Beiträge